Anti-Impf Verband in Schweiz

Anti-Impf Verband in Schweiz

C.Hammer Januar 21, 2021

Der 49 Jährige gelernte Schweizer Chemielaborant Patrick Jetzer arbeitete laut Zeitungsberichten knapp 10 Jahre für Pfizer. Im Dezember wurde er gekündigt, weil er an mehreren Demos gegen die Corona-Maßnahmen teilnahm und auch selbst Demos veranstaltete. Er warnte und warnt noch immer vor den mRNA Impfstoffen.

Auch hat er sich als Autor verdingt:

Nun hat er sich laut der schweizer Zeitung „Blick“ (Artikel hier) für Impfkritisches Pflegepersonal stark gemacht und einen Anti-Impf-Verband gegründet. Seine Aussage: „Menschen aus der Pflege kennen sich mit Pharmazeutika aus und sehen ihre Skepsis und Ängste wegen der fehlenden Langzeit­daten der Covid-Impfung ignoriert.

Ob nun berechtig oder nicht – die Meinungen gehen ja weit auseinander: demokratischer Diskurs ist wichtig und Gegenstimmen sollten immer dazu führen, einen gemeinsamen für alle vertretbaren Weg zu finden, daher kann man der Gründung des Verbandes nur zustimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte die Datenschutzbedingungen akzeptieren. Die IP-Adresse wird sofort automatisiert nach dem Erstellen des Kommentars gelöscht.