Das große Impfen!

Das große Impfen!

C.Hammer Dezember 27, 2020

Liebe Pflegekräfte, liebe Angehörige, liebe Menschen in Pflegeheimen: Das große Impfen beginnt heute.

Wer genau geimpft werden soll, das erfahrt ihr zum Beispiel hier:
https://www.tagesschau.de/inland/faq-corona-impfstoff-111.html

Genial: Laut diesem Artikel ist das Impfen kostenlos.

Gleichzeitig wird gesagt, dass Gesundheitsminister Spahn die Kosten auf bis zu 6 Mrd Euro schätzt. Ja nun, wo kommt denn das Geld her? Aus Spahn´s Tasche? Natürlich nicht, das sind Steuergelder, von kostenlos kann also nicht annähernd die Rede sein. Wir zahlen alle dafür.

Uns erreichen viele Stimmen aus der Pflege. Viele Pflegerinnen und Pfleger melden sich zu Wort und haben Angst, sie dürfen in Zukunft nur noch arbeiten, wenn sie sich impfen lassen. Überall sollen sich die Angestellten bereits seit Wochen in Listen eintragen, ob sie dabei sind oder nicht. Natürlich ohne Konsequenzen. Aber wird das wirklich so sein? Selbst wenn es politisch keine Impfpflicht geben wird, was ist mit dem Druck der Gesellschaft? Was, wenn Angehörige ihre „Alten“ nur noch da unterbringen wollen, wo auch nur geimpfte arbeiten? Wird dann eine 2-Klassen Gesellschaft entstehen?

Und was ist mit den Gefahren durch das Impfen selbst? Die ersten Nebenwirkungen sind bekannt, erste Tote gab es auch, die allerdings statistisch nicht extrem auffällig sind. Aber was ist mit Langzeitfolgen? Wer gibt uns eine Garantie, dass sich der Neuartige Impfstoff – wobei immer wieder erwähnt werden muss, dass der Impfstoff an sich nicht nur Neuartig ist, sondern die ganze Art, wie er wirkt und wie er im Körper funktioniert hat mit herkömmlichen Impfstoffen nichts mehr gemein – also wer gibt und eine Garantie, dass es eben keine Langzeitfolgen gibt? Die konnten nämlich noch nicht getestet werden.

Fakt ist schon jetzt, heute, an diesem Sonntag sind Impftruppen unterwegs die in den Altenheimen beginnen, die Menschen zu impfen. Und da viele ältere Mitmenschen keine zuständigen Angehörigen haben sondern eben Betreuer, die in der Regel fast immer für eien Impfung sein werden – wird es auch Menschen geben, die gegen ihren Willen oder gegen ihre Überzeugung geimpft werden. Das stimmt uns sehr traurig.

Ich für meinen Teil sage ganz klar: Jeder Mensch muss für sich selbst das Risiko abwägen, sich dem Impfstoff auszusetzen. Wer sich dafür entscheidet, soll das tun – damit habe ich kein Problem. Aber ich sehe die ganz große Gefahr, dass sich hier – unabhängig davon, ob der Impfstoff nun das absolute Wundermittel gegen Corona ist, alles und jeden dahin rafft oder irgendetwas dazwischen, denn das brauche ich nicht zu mutmaßen, das werden wir in den kommenden Monaten erleben – also ich sehe die Gefahr, dass sich hier eine 2Klassen-Gesellschaft formt. Erste Fluglinien wollen nur noch geimpfte Menschen transportieren, selbst die Bahn denkt in diese Richtung. Und ich befürchte, es wird gerade in Unternehmen mit Kundenkontakt ein riesiger Druck ausgeübt – nicht von der Politik, sondern durch die Kunden selbst – dass die Unternehmen sich selbst dazu verpflichten werden alle Mitarbeiter nur noch dann in den Kundenkontakt zu schicken, wenn diese auch geimpft worden sind.

Keinem Menschen darf eine Stelle aufgrund seiner Hautfarbe, Religion, sexueller Ausrichtung oder Herkunft verwehrt werden. Bei diesem Grundgesetz hat man sich Gedanken gemacht und ich halte es für richtig und wichtig.
Aber was wird mit Menschen sein, die sich aus Angst vor Nebenwirkungen oder aus Angst vor Langzeitfolgen nicht impfen lassen werden? Ich sehe da einen Riss in der Gesellschaft, angefeuert durch Medien und Politik und die Naivität vieler Menschen.

Wir werden es erleben.

Ganz besonders möchte ich mich an die richten, die sich zwar eigentlich nicht impfen lassen wollen, aber Angst um ihren Beruf haben und daher zwischen den Fronten stehen:
Wenn sich genügend Menschen nicht impfen lassen werden, dann wird man nicht umhin kommen, um Euch zu kämpfen. Gerade in Pflegeberufen kann man es sich nicht erlauben, dass 20 oder 30 % der Mitarbeiter verloren gehen, denn ihr seid jetzt schon gnadenlos unterbesetzt. Ohne Euch geht gar nichts.

Bleibt stark, bleibt gesund und bleibt Euch treu!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte die Datenschutzbedingungen akzeptieren. Die IP-Adresse wird sofort automatisiert nach dem Erstellen des Kommentars gelöscht.